Zum Verein

Eine Schule entsteht … 

Vor etwa einem Jahr hat sich eine Gruppe von Eltern und Lehrern zusammengefunden, um im Kanton Zug einen neuen Bildungsort zu schaffen, der auf den langjährigen Erfahrungen der Waldorfpädagogik basieren soll. Jeder von uns verfügt über eine breite und langjährige Erfahrung im Bereich der Kindererziehung. Wir wollen unsere differenzierten Erfahrungen aus unterschiedlichen Kulturkreisen zusammenfliessen lassen, um zu erforschen, wie sich die Waldorfpädagogik wandeln muss, um den Bedürfnissen der heutigen Zeit gerecht werden zu können.

Unser Ziel in dieser “Non-Profit-Organisation” ist das Schaffen eines Ortes des Werdens und der Entwicklung, der das Kind in sein Zentrum stellt. Ein Ort, der das Kind so fördert und erzieht, dass das Kind noch Kind sein kann.

Unser Kindergarten arbeitet jetzt vollständig mit einer ersten Gruppe von Kindern, die mit neuen Anmeldungen und Familienmitgliedern ständig wächst. Wir begrüßen alle, die uns besuchen, um den Kindergarten in Betrieb zu sehen, um zu schauen, ob wir die von uns gesetzten Ziele erreicht haben und um mehr über unser Konzept und unsere zukünftigen Ideen zu erfahren.

Parallel dazu arbeitet unsere wachsende Gruppe daran, unseren Kindergarten und die Tagesbetreuung auszubauen und einen neuen Garten für den Frühling und Sommer zu bauen, damit die Kinder die Arbeit und

Entstehung miterleben können. Wenn wir erst einmal eine Gruppe interessierter Eltern gebildet haben, werden wir eine Grundschule für die Basisstufe für unsere Kinder in Zug gründen mit einem Schulangebot bis zur 2. Klasse.

Wir laden Sie herzlich ein, sich unserer Gruppe anzuschließen und an diesem Neuanfang teilzunehmen, oder einfach unseren Fortschritt auf dieser Seite zu verfolgen, den wir mit Bildern aktualisieren und auf dem wir unseren pädagogischen Ansatz weiter formulieren werden.

 

Facebook Twitter Google+ Pinterest